Fragen zum Job als Fahrradkurier

Was sind die wichtigsten Voraussetzungen für diese Tätigkeit?

Ausdauer, Teamfähigkeit, Orientierungssinn und Zuverlässigkeit. Während einer Schicht sind 50 km bis 100 km mit dem eigenen Fahrrad zu bewältigen. Zusätzlich gibt es auch Aufträge, die mit dem firmeneigenen Lastenfahrrad gefahren werden. Außerdem gibt es gelegentlich interne Tätigkeiten.

Was brauche ich als Radkurier?

Ein eigenes Fahrrad mit entsprechendem Kleinwerkzeug ist ein Muss. Ebenso Helm, Beleuchtung für die Wintermonate und ordentliche Radbekleidung für unterschiedliche Witterung.

Damit selbstständig gearbeitet werden kann, gehört ein eigener Stadtplan mit Straßenregister zur Ausrüstung der ersten Stunde. Vom Radkurier Karlsruhe wird dir ein Handy und der Kurierrucksack zur Verfügung gestellt. Nach etwa zwei Monaten hast Du die Möglichkeit, einen eigenen Kurierrucksack gegen Pfand zu erhalten.

Wie werde ich ausgebildet?

Da der Kurierjob viel Routine abverlangt, können wir nur Leute einstellen, die die Arbeit regelmäßig und langfristig ausüben. Das erste Mal wird bei einem unserer Fahrer mitgefahren, um ein paar grundlegende Dinge kennenzulernen. Dafür gibt es keine Entlohnung. In der zweiten Einlernschicht fährt der Guide beim Einzulernenden mit, um bei Problemen zu helfen. Eine Ausfahrt in und um Karlsruhe rundet die Ausbildung ab. Der persönliche Guide ist dazu da, Fragen zu beantworten. Wir sind darauf angewiesen, dass neue Fahrer nicht nur schnell fahren, sondern noch schneller lernen.

Wie sind die Arbeitszeiten?

Wir fahren Montag bis Freitag in je zwei Schichten, eine Schicht dauert 3h bis 5h. Die Vormittagsschichten beginnen zwischen 7:30 Uhr und 8:30 Uhr. Die Nachmittagsschichten beginnen zwischen 13:00Uhr und 15:00 Uhr und enden ca. um 19:00 Uhr.

Wie viel kann ich bei euch arbeiten?

Das hängt vom Bedarf ab. Du solltest zwischen 10 Stunden und 30 Stunden pro Woche bei uns arbeiten wollen. Wir bieten also 400,- € Jobs und Teilzeitjobs.

Wie hoch ist mein Verdienst?

Mit der Erfahrung wächst auch der Geldbeutel, denn der Verdienst ist abhängig von den erledigten Aufträgen. Jeder Fahrer bekommt einen bestimmten Anteil seines erbrachten Umsatzes. So liegt der Stundenlohn zwischen 9,- € und 12,- €; je nach Beschäftigungsart, aktueller Auftragslage und Professionalität des Fahrers.

Wird bei jedem Wetter gefahren? Gibt es da einen Zuschlag?

Natürlich fahren wir bei jedem Wetter und natürlich gibt es keinen Schnee-, Regen-, oder Bergzuschlag.

Gibt es freie Stellen?

Aktuell sind Stellen für Fahrradkuriere, Lastenradkuriere und Zusteller offen. Sollten bei deiner Bewerbung alle offenen Stellen bereits vergeben sein, können wir dich gerne in unsere Warteliste aufnehmen. Wir informieren bei Bedarf alle Anwärter und der geeignetste bekommt den Job.

Wie bewerbe ich mich?

Am besten per Mail: bewerbung@radkurier-karlsruhe.de

Sonst noch was?

Hm... Bei Fragen fragen.

  Start      Preise      Daueraufträge      Gebiet      FAQ      Kontakt